9. Internationales Clubtreffen

2002 in Essen ("Elisabeth")


In diesem Jahr kamen ca. 260 Mitglieder zum alljährlichen Clubtreffen, das dieses Mal unter einem ganz besonderen Motto stand: "Fête blanche".

Sobald man/frau an diesem Abend in die Nähe des Theaters kam, war sofort klar, wer zum Club gehörte! Das war natürlich im Zuschauerraum gut erkennbar - wie man später hörte, sollen die IUKC'ler bei dieser Vorstellung auch von der Bühne aus gut sichtbar gewesen sein, weil sie im Dunkeln so schön geleuchtet hätten!

Es herrschte wieder eine super gute Stimmung im Publikum; die Schauspieler wurden davon angesteckt und boten an diesem Abend eine ganz besondere Vorstellung. Zum frenetischen Schlussapplaus und den obligatorischen Standing Ovations gab es traditionell Blumensträuße für die Hauptdarsteller, die bravourös von den Mitgliedern aus der 1. Reihe auf die Bühne katapultiert wurden. Auch der "kleine" Rudolf ging nicht leer aus: für ihn wurde eine - gut verplombte - Tüte voller Gummibärchen auf die Bühne geworfen.



Das ganze Ensemble war zu Party eingeladen und erschien kurz nach der Vorstellung nach und nach im Foyer, wo das Clubtreffen - wie schon im Vorjahr – statt fand.

Uwe begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Party. Zuerst aber wurde wieder einmal ein Gruppenbild arrangiert. Schließlich war dieser Anblick in weiss/beige absolut sehenswert! Das musste unbedingt festgehalten werden.

Anschließend stellte Uwe die latein-amerikanische fünf-köpfige Band "La Fiesta" vor, die uns am Abend mit mitreissenden Rhythmen einheizen sollte, und eröffnete das kalt-warme mexikanische Buffet.



Die Tanzfläche wurde von Uwe fachmännisch eröffnet und füllte sich nach und nach. Auch die übrigen Ensemble-Mitglieder schwangen eifrig das Tanzbein, was eine absolute Augenweide war.

Als besondere Überraschung - neben der limitierten Autogrammkarte zum 10-jährigen Elisabeth-Jubiläum - sang Uwe für seine Fans drei ausgesuchte Lieder: "Wind beneath my wings", "Sweet Transvestite" und zum Abschluß einen neuen Song aus einer noch in der Produktion befindlichen CD. Damit bedankte sich Uwe für die Treue seiner Fans. Diese absolut gelungene Darbietung wurde mit großem Applaus gefeiert. 


Ausserdem verloste Uwe noch das berühmte "Felix-Ringel-T-Shirt", welches er bei der Operette "Bezauberndes Fräulein" in Wien getragen hatte. Nach Beantwortung einer Frage durfte ein Mitglied dieses T-Shirt freudestrahlend in Empfang nehmen.


Damit war die Stimmung des Abends am Höhepunkt und es wurde noch bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gelacht, Freundschaften geschlossen oder vertieft, Reste vom Buffet gegessen und zwischendurch auch mal ein wenig frische Luft geschnappt.

Zum Abschluss der Party trafen sich anschließend noch die Unermüdlichen in der Hotelbar zu einem Schlummertrunk. Und alle waren einhellig der Meinung: Es hat wieder so viel Spaß gemacht – wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!